Aktuelles


01.02.2020

Neuwahl des Vorstandes

Auf unserer heutigen und ersten Mitgliederversammlung im Jahr 2020 wurde zum 2. Vorsitz Christiane Döring gewählt und unterstützt in ihrer Vorstandstätigkeit unseren 1. Vorsitz Undine Schäfer und die Kassenverwaltung Dennis Netuschil.  Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen 2. Vorsitz.


01.01.2020

Änderung des Krankenhausentgeltgesetzes: Kosten für den Einsatz von Gebärdensprachdolmetschern sind ab sofort Krankekassenleitungen!

In der Vergangenheit erfolgte die Finanzierung der Kosten des Einsatzes von Gebärdensprachdolmetschern bei der Krankenhausbehandlung (stationär) von Menschen mit Hörbehinderung dadurch, dass die Kosten in die Kostenkalkulation der Krankenhausentgelte flossen.

Seit dem 01.01.2020 werden die Leistungen von Gebärdensprachdolmetschern bei der Krankenhausbehandlung von Menschen mit Hörbehinderung nach § 17 Abs. 2 SGB I von den zuständigen Leistungsträgern zu finanzieren, das heißt insbesondere von den Krankenkassen und den Unternehmen der privaten Krankenversicherung. Die Informationen gibt es in Deutscher Gebärdensprache in einem Video vom Gehörlosen-Bund.


10.12.2019

Neue Datenschutzbestimmung und alternative Dienste zur Terminorganisation und Kontaktaufnahme

Wir möchten euch heute über eine Gesetzesgrundlage informieren, die Datenschutzverordnung. Wie Ihr wahrscheinlich schon wisst, wurde diese im vergangenen Sommer (Anm.: Sommer 2018) zum Schutz der personenbezogenen Daten verabschiedet. Auf dessen Grundlage werden die neuen Datenschutzbestimmungen u.a. beim Arztbesuch ausgehändigt und sind vom Patienten anzuerkennen.

Wir als beruflich tätige Gebärdensprachdolmetscher/innen müssen der neuen Datenschutzverordnung natürlich auch folgen, unabhängig vom Auftraggeber. In der Vergangenheit wurde für Terminvereinbarungen (Ort, Uhrzeit usw.) oft Whatsapp verwendet. Allerdings gehört Whatsapp zu Facebook, dessen Sitz sich in den USA befindet und daher nicht mit der neuen Datenschutzverordnung konform ist. Demnach sind die übertragenen Daten nicht sicher. Für uns Dolmetscher ist es jedoch sehr wichtig, dass die Daten sicher bleiben.

 

Nach bundesweiten Diskussionen und Überlegungen der Dolmetscher gibt es nun verschiedene Möglichkeiten zum sicheren Umgang mit Daten. Der Instant-Messaging-Dienst Threema ist eine (leider) kostenpflichtige App aus der Schweiz, welchen den neuen Datenschutzbestimmungen entspricht und somit eine sichere Übertragung der Daten bietet und somit problemlos von uns Dolmetschern verwendet werden kann. Der Dienst kostet für iPhone Nutzer einmalig 3,99 € und Android Nutzer, wie z.B. Samsung 2,99 €. Aktuell nutzen bereits einige Dolmetscher/innen Threema und somit auch für Euch nutzbar. Threema ist neben SMS, E-Mail oder Fax eine Alternative zur Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung. So bleiben Eure Daten sicher und wir entsprechen der neuen Datenschutzverordnung.


01.12.2019

Neuwahl des Vorstandes

Auf unserer letzten Mitgliederversammlung im Jahr 2019 wurde am 20.10.2019 ein neuer Vorstand gewählt. Der Verband wird von nun an von unserem Mitglied Undine Schäfer als neue 1. Vorsitzende geführt. Das Amt des 2. Vorsitz ist aktuell vakant und wird hoffentlich bald wieder besetzt sein. Dennis Netuschil bleibt weiterhin als Kassenverwaltung im Amt.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand und möchten uns herzlich bei dem ehemaligen 1. Vorsitz, Nadine Wiesner und 2. Vorsitz, Raphael Jakobi für ihre Unterstützung des Verbandes bedanken.